Deloitte Studie zum Thema KI – Deutsche Unternehmen befinden sich auf Augenhöhe mit weltweiter Konkurrenz

Deloitte Studie zum Thema KI – Deutsche Unternehmen befinden sich auf Augenhöhe mit weltweiter Konkurrenz

KI-Projekte zahlen sich aus – und das nach kürzester Zeit

Deutsche Unternehmen sind beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz bereits gut aufgestellt und KI-Projekte amortisieren sich in kurzer Zeit. Das ergab jetzt eine weltweite Studie von Deloitte.

Mittlerweile zum dritten Mal hat die Unternehmensberatung für die Studie „State of AI in the Enterprise Survey“ weltweit 2.700 AI-Experten befragt, darunter 200 aus Deutschland. In der Studie wurde nach drei Kategorien von Unternehmen unterschieden: Experten, Erfahrenen und Startern.

Kooperation mit externen KI-Experten als entscheidender Erfolgsfaktor

Die Ergebnisse der internationalen Studie zeigen, dass sich der überwiegende Teil der KI-Projekte bereits in weniger als zwei Jahren amortisiert. Bei deutschen Unternehmen ist die Amortisationszeit sogar noch kürzer. Das sei laut Aussage Deloitte häufig auch auf den Einsatz von externen KI-Experten zurückzuführen. Etwa 55 der deutschen Unternehmen setzen auf externe Kompetenzen. Im Vergleich zu den anderen Ländern (Australien, China, Frankreich, Großbritannien, Japan, Kanada, den Niederlanden und den USA) sind das fünf Prozentpunkte mehr.

Die Angst vor KI hat abgenommen

Zudem hat sich die Bewertung der Risiken beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Vergleich zum Vorjahr durchaus verschoben. Die größten Befürchtungen bestehen in Deutschland (auch gegenüber ausländischen Firmen) hinsichtlich eines Mangels an Transparenz bei KI-Entscheidungen (23 % der Befragten nannten diesen Punkt) und dem potenziellen Verlust von Arbeitsplätzen (22 % der Nennungen). Die generellen Sicherheitsbedenken beim Einsatz KI-basierter Systeme sind mit 19% in Deutschland dagegen deutlich niedriger ausgeprägt als weltweit.

Jetzt nur nicht ausruhen

Insgesamt lässt sich festhalten, dass deutsche Unternehmen bei der Einbindung von Künstlicher Intelligenz weitgehend auf Augenhöhe mit der internationalen Konkurrenz sind. Damit das so bleibt, sollten deutsche Unternehmen und insbesondere KMU ihre KI-Strategie weiter ausbauen und die Chancen der Zusammenarbeit mit Branchenexperten noch stärker nutzen.

Eine bewährtes Modell für die Zusammenarbeit zwischen Mittelstand und KI-Experten ist unser vielfach erprobtes Co-Innovations-Modell. Hier erfahren Sie mehr.

Die komplette Deloitte Studie zum Download finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.