TÜV Studienbericht 2020: Ignoriert die deutsche Wirtschaft den Megatrend KI?

TÜV Studienbericht 2020: Ignoriert die deutsche Wirtschaft den Megatrend KI?

Eine aktuelle Studie des TÜV-Verbandes zum Megatrend KI hat ergeben, dass viele deutsche Unternehmen bislang (noch) keinen Nutzen in der Technologie sehen. Für die Studie hat das beauftragte Marktforschungsinstitut Ipsos in Deutschland die Geschäftsführer und IT-Verantwortlichen von 500 Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern befragt.

Aktuell herrscht noch Skepsis

Bislang findet ein Großteil der befragten Unternehmen keine sinnvollen Anwendungsbereiche für Künstliche Intelligenz. Auch schätzt mehr als die Hälfte der Studienteilnehmer, dass der Einsatz von KI zum Abbau von Arbeitsplätzen führen wird. Auffällig dabei – insbesondere der Mittelstand traut sich an die Technologie noch nicht heran. Die Gründe für das Misstrauen sind vielfältig. Vor allem fehlt es vielen Unternehmen an notwendigem Know-How, was gleichzeitig zu Unsicherheiten führt, stellt Stenkamp, Präsident des TÜV-Verbandes, fest. Wiederum andere Befragte haben sich über die strategische Nutzung ihrer Daten noch keine Gedanken gemacht. Auch sieht fast die Hälfte der Unternehmen ihre Datenbasis als nicht ausreichend an.

Betrachtet man zudem den momentanen Status Quo in deutschen Unternehmen, ist das Ergebnis noch ernüchternder. In nur einem von zehn Unternehmen wird Künstliche Intelligenz derzeit genutzt. Vier von zehn Unternehmen haben Angst vor rechtlichen Problemen oder haben Datenschutzbedenken. Aber fast jedes Dritte der befragten Unternehmen beschäftigt sich mit dem Megatrend KI.

TÜV-Präsident pognostiziert Strukturwandel

Der Präsident des TÜV-Verbandes betont: „Eine breite Anwendung von Künstlicher Intelligenz wird einen Strukturwandel auslösen, den Wirtschaft, Politik, Gewerkschaften und andere gemeinsam gestalten müssen.“ Der Verband fordert darüber hinaus, den Rechtsrahmen KI-tauglich zu machen, und eine europäische Datenstrategie zu entwickeln.

»Mit dem Weißbuch KI der EU-Kommission sowie den Ergebnissen der Datenethikkommission und der Enquete-Kommission Künstliche Intelligenz liegen fundierte Analysen und Vorschläge auf dem Tisch«, betonte Stenkamp. »Jetzt muss es an die Umsetzung gehen.«

Sie denken auch über den Einsatz von Künstlicher Intelligenz in Ihrem Unternehmen nach, wissen aber nicht, wie Sie damit beginnen sollen? Sprechen Sie uns an!

Die komplette Studie zum Nachlesen gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.