DDG Projekt “digitaler Tracker” wird im Handwerksblatt veröffentlicht

DDG Projekt “digitaler Tracker” wird im Handwerksblatt veröffentlicht

Das neue Jahr startet direkt mit tollen Neuigkeiten für die DDG AG: Das Co-Innovations-Projekt mit dem Interieur-Ausstatter Weingarten GmbH ist in der aktuellen Ausgabe des Handwerksblatt.

Digitaler Tracker soll Arbeit erleichtern


Der Artikel beschreibt, wie die DDG auf Basis von Künstlicher Intelligenz einen digitalen Tracker entwickelt. Der Tracker lokalisiert die Werkzeuge des Interieur-Ausstatters in dessen Fahrzeugen. So werden künftig unter anderem Suchaufwände minimiert. Ab Mitte Januar wird die Lösung an zwei von fünf Fahrzeugen getestet. So kann überprüft werden, wie die Ortung der Werkzeuge klappt.

Aufbau eines digitalen Standbeins

Das gemeinsame Projekt ermöglicht es der Weingarten GmbH sich ein digitales Standbein aufzubauen. Darüber hinaus bietet es großes Potential für das gesamte Handwerk. Die Problemstellung Werkzeuge und sonstige Arbeitsmaterialien nicht am richtigen Ort aufzufinden, beschäftigt viele Unternehmen. Denn nicht nur die Werkzeuge kosten Geld, sondern vor allem die Mitarbeiter, die nach ihnen suchen oder sie beim Beladen der Fahrzeuge vergessen.

Den gesamten Beitrag gibt es hier zum nachlesen. Sie haben ebenfalls eine Idee oder stehen vor einer Herausforderung in Ihrem Unternehmen und denken über den Einsatz von KI nach? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.