DDG AG – Wechsel im Aufsichtsrat

DDG AG – Wechsel im Aufsichtsrat

Sven Körner DDG AG Aufsichtsratsmitglied

Kaiserslautern / Frankfurt am Main / Im Aufsichtsrat des Company Builders DDG AG hat es einen Wechsel gegeben: Zum 01.02.2021 übernimmt Sven Körner den Posten von Andreas Dengel. Der Geschäftsführende Direktor des DFKI Kaiserslautern und Professor für Informatik und Intelligente Systeme scheidet aus dem Gremium aus, um Interessenskonflikte zu vermeiden. Zukünftig wollen das DFKI und die DDG AG als Organisationen enger zusammenarbeiten. „Unser gemeinsames Ziel war und ist es, die KI-Forschung und kommerzielle Verwertung enger zu verzahnen. Jetzt ist der Zeitpunkt, die Zusammenarbeit im Aufsichtsrat zu beenden, damit unsere Wege sich auf anderen Ebenen wieder treffen können,“ sagt Alexander Fridhi, Vorstand und CEO der DDG AG. Andreas Dengel wird weiterhin dem Experten-Beirat der DDG AG angehören.

Zum Nachfolger wählte die Hauptversammlung den bekannten KI-Forscher und erfolgreichen KI-Unternehmer Sven Körner. Der promovierte Informatiker gründete 2017 mit anderen das Unternehmen thingsTHINKING, ist Experte für kognitive und semantische KI und erforscht seit vielen Jahren, wie Computer Sprache verarbeiten.

„Ich bedaure es sehr, dass Professor Dengel ausscheidet. Er ist eine Koryphäe auf seinem Gebiet und genießt zu Recht weltweit eine große Anerkennung als KI-Vordenker. Aber es ist uns ebenso wichtig, die Zusammenarbeit mit dem DFKI auf eine ganz saubere Grundlage zu stellen“, sagt der Aufsichtsratsvorsitzende Nikolaus Reuter. „Ich freue mich, dass wir Sven Körner als neues Mitglied gewinnen konnten. Dass wir künftig auf sein umfangreiches Knowhow und seine Erfahrung mit großen Industrieprojekten zählen können, ist eine große Bereicherung.“

Der Aufsichtsrat der DDG AG setzt sich nun zusammen aus Nikolaus Reuter als Aufsichtsratsvorsitzenden sowie Stefan Wess und Sven Körner als Mitglieder des Aufsichtsrates.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.