KI-Landkarte zeigt Potential von KI wird zunehmend erkannt

KI-Landkarte zeigt Potential von KI wird zunehmend erkannt

Die vor Kurzem geschaffene KI-Landkarte ist ein Beitrag der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) initiierten Plattform „Lernende Systeme“ zusammen mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Die KI-Landkarte soll sichtbar machen, wie Künstliche Intelligenz die Wirtschaft und den Alltag schon heute und auch künftig transformiert. Sie zeigt deutschlandweit innovative Anwendungen und Projekte, bei denen KI ein wesentlicher Treiber ist und wird sukzessive um weitere Beispiele aus Wissenschaft und Praxis erweitert.

Aktuell mehr als 1.000 Anwendungen aus Deutschland

Insbesondere der Süden ist besonders stark. Mehr als die Hälfte Anwendungen basieren auf Datenmanagement und -analyse. Wiederum über ein Drittel nutzen die Bilderkennung. Zum Einsatz kommt KI aktuell vor allem in Form von intelligenten Assistenzsystemen. Aber auch als Software zur Vorhersage von Ereignissen (Predictive Analytics) sowie in automatisierten Prozessen. Weitere wichtige Einsatzfelder sind Sensorik, Qualitätskontrolle sowie Wissens- und Ressourcenmanagement.

Vielfältige KI-Lösungen für alle Branchen

Genutzt und erprobt werden die auf der KI-Landkarte registrierten KI-Systeme in ganz unterschiedlichen Branchen. An der Spitze stehen das Gesundheitswesen sowie das verarbeitende Gewerbe. Auch die Branchen Mobilität und Logistik sowie der Energie- und Umweltsektor nutzen KI-Anwendungen. Die meisten der auf der KI-Landkarte registrierten Anwendungen stammen aus Bayern und Baden-Württemberg, gefolgt von Nordrhein-Westfalen und Berlin.

KI schon heute im Alltag vieler deutscher Unternehmen angekommen

„Künstliche Intelligenz ist ein wirkungsvolles Werkzeug, um aus Daten einen Mehrwert zu generieren“, erklärt Johannes Winter, Leiter der Geschäftsstelle der Plattform Lernende Systeme. „KI-basierte Systeme optimieren heute bereits industrielle Prozesse. Sie verbessern Dienstleistungen, beschleunigen die medizinische Forschung, sparen natürliche Ressourcen ein und unterstützen Beschäftigte in ihrer Arbeit. Mit unserer KI-Landkarte wollen wir die Vielfalt aktueller KI-Lösungen in Deutschland sichtbar machen – und so den Transfer dieser Technologie in die Anwendung unterstützen.“

Insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen, die sich bislang noch nicht mit Künstlicher Intelligenz beschäftigt haben, verschafft die KI-Landkarte einen Einblick in die unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten. Welchen Beitrag KI zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten kann, zeigt die Plattform Lernende Systeme auf einer separaten Aktionslandkarte Nachhaltigkeit, welche aktuell mehr als 150 Anwendungen auflistet.

Mehr über die KI-Landkarte

Mithilfe einer Filterfunktion lässt sich in der interaktiven Karte derzeit folgendes auswählen: Lösungen nach Einsatzfeld und Wertschöpfungsaktivität, genutzter KI-Technologie oder Unternehmensgröße, Branche und Region. Die KI-Landkarte wird permanent erweitert und ist zudem auch in einer englischen Version verfügbar. Mehr dazu lesen Sie hier: KI-Landkarte Deutschland: rund 1000 Beispiele – PLS (plattform-lernende-systeme.de)

Sie spielen auch mit dem Gedanken ein KI-Projekt zu starten und möchten Teil der KI-Landkarte werden? Sprechen Sie uns an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.